06.04.2010

Der Rosmarin.

......der herrlich duftende Küchenkraut.
Mein Rosmarin vom letzten Jahr, den ich im Blumentopf geplanzt habe,
 hat leider den Winter nicht überstanden.
Also am Samstag habe ich dann ein Rosmarinbäumchen geholt.
Ein schönes Bäumchen, wie ich finde.

Ein paar Zweige mußte ich allerdings abschneiden, damit die Krone eine kompakte Form bekommt.
Von den abgeschnittenen Rosmarinzweigen habe ich unter anderen das Rosmarinsalz gemacht.
Die grob gehackten Rosmarinnadeln werden zusammen mit dem grobkörnigen Meersalz in einen dicht verschliessbaren Glasbehälter hineingegeben und gut vermischt.
Den Behälter dicht schliessen und trocken lagern.


Die restlichen Rosmarinzweigen habe ich für die Knoblauch-Rosmarin-Kartoffelecken verwendet,
die ich gestern ganz schnell für das Abendessen gebacken habe.
Wir lieben dieses Gericht !
Frische Kartoffeln ungeschält sauber waschen, trocken tupfen und vierteln.
Rosmarinnadel abstreifen und grob hacken.
ca. 4 Knoblauchzehen ungeschält halbieren.
Auf einem Backblech die Kartoffelstücke verteilen.
Die gehackte Rosmarinnadel streuen, Knoblauchzehenhälften verteilen.
Das Rosmarinsalz oder das grobe Meeressalz darüber streuen.
Anschliessend reichlich mit Olivenöl beträufeln.
Im vorgeheizten Backoffen bei 200°C, 30 Minuten goldgelb backen.
Dannach aus dem Backoffen nehmen, Knoblauchzehen entfernen und
die Rosmarinkartoffelecken heiß servieren.
Wir haben die Kartoffelecken pur gegessen.
Dennoch sage ich Euch, hhhmmmm.....es war unglaublich lecker!
Es schmeckte wirklich nach mehr...
Schade nur, dass der Bauch so schnell voll war ;-D)
(Na ja nach dem Osterschlemmern ist es doch kein Wunder nicht wahr *lach*)

Ihr Lieben, ich hoffe, Ihr hattet wundervolle Osterzeit.
Wir hatten schöne Ostertage,
auch wenn das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.
Und heute kommt das schönes Wetter zu uns.
Draussen scheint seit früh morgen die Sonne.
Der Himmel ist klar und blau.
Es ist sooo herrlich....

Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag voller Sonnenschein.
Lass es euch gut gehen.


♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ganz liebe Grüße,
Lucia

Kommentare:

  1. Lecker, lecker! Dein Rosmarinbäumchen ist ja so hübsch in dem Korb!
    GLG
    Dea

    AntwortenLöschen
  2. Das klinkt ja super lecker. Das werd ich auch mal ausprobieren. Einen schönen sonnigen Frühlingstag wünsche ich dir.

    Viele Grüße
    BT

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lucia,
    oh ja, auch bei uns ist Prachtswetter angesagt! Traurig für alle, die heute wieder arbeiten "dürfen" und an Ostern dieses maue Wetter erdulden mussten... Ich gehöre ja zu den Glücklichen- ich habe Ferien!
    Ich bin mal wieder am Weisseln, was sonst hihi??
    Rosmarin liebe ich ja sehr, dieser herrliche Duft! Ich hab einen riesigen Topf voll davon, der überlebt jetzt nun schon den 5. oder 6. Winter, das ist schon ein richtiger Busch! Zu meinen Favoriten gehören auch Lavendel und Thymian, halt eben diese mediterranen Gewürzpflanzen. Was für eine Duftorgie, wenn da im Sommer die Sonne drauf scheint... hach!
    Dein Bäumchen ist ein ganz hübsches, ich hoffe, das kriegt die Kurve nächsten Winter!
    Nun wünsche ich dir einen glücklichen Tag und sende liebe Grüsse,
    ANDREA

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm.... liebe Lucia,

    deine RosmarinKartoffeln sehen sooo lecker aus! Ich mag sie auch sehr gerne!

    Und das Bäumchen ist wirklich entzückend - werde mir auch ein neues gönnen müssen, meines hat den Winter leider auch nicht überlebt :-(

    Herzliche Grüße,
    Nora

    AntwortenLöschen
  5. Oh meine liebste Lucia,
    ich hab dich schon sehr vermisst ;O) deine Bilder sind sooooo schön wie immer...mmmh und deine Rosmarinkartoffeln sehen toll aus... ah mit Knoblauch hab ich sie noch nicht gemacht... das wird sicher ausprobiert....und das Bäumchen gefällt mir auch.. in der Form hatte ich Rosmarin noch nicht... muss ich direkt mal schauen, ob ich auch mal eins auftreibe... ich umarme dich und wünsche Dir einen super tollen sonnigen Tag.... ggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  6. Das Bäumchen ist eine wahre Pracht. In höchstem Maß dekorativ, universell als Deko einsetzbar und auch noch nutzbringend.

    Deine passenden Fotos passen genial dazu und haben bei mir gerade große Schau- und Guckfreude ausgelöst ;)

    Liebe Grüße und beso

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lucia,
    ich hab da mal ne Frage... hast du einen Ihr Platz Drogeriemarkt in Deiner Nähe... da gibt es ein super süsses Minigewächshaus in weiss... wär das was für dich.. der Preis ist völlig ok.. gggglg Susi

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe ein Lavendelbäumchen auch in einem
    Korbübertopf.
    Jetzt wo es wärmer wird duftet es in der Küche leicht nach Lavendel....Kräuter sind die schönsten Pflanzen und auch noch nützlich :).

    Dein Kartoffelmenü sieht sehr lecker aus,bei mir gabs heute Schinkenfleckerl..Restlverbrauch vom Osterschinken..

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  9. Lucia,they are beautiful photos! And rosemary is not a mistake:o))!!!! Have a beautiful spring day full of sun,Flo

    AntwortenLöschen
  10. Ach, ich liebe Rosmarin... den sollte man einfach frisch im Garten haben... und dein Bäumchen im Topf sieht ganz entzückend aus. Leider hat meiner in dem im letzten Jahr neu angelegten Kräuterbeet auch nicht überlebt, aber ein neues Töpfchen wartet schon in meiner Küchenfensterbank, um rausgepflanzt zu werden... neben Thymian und Salbei. Und in Anzuchtkästen sprießen auch schon diverse andere Kräuter. Ich liebe es mit frischen Kräutern zu würzen und deine schönen Rosmarinbilder machen Lust auf's Kochen.

    Herzliche Schlemmergrüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  11. Mir hat eine ganz liebe stille Leserin eins besorgt ... bei uns gibt es leider diese Drogerie nicht.... nur Rossman und da gibt es die nicht... beeil dich.... es sieht so toll aus......Gggglg Susi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Lucia,
    wunderschöne Bilder und ein ganz bezauberndes Rosmarinbäumchen!!! Meine zwei leben noch!! juchuu!!!
    Wir hatten ganz wunderschöne Ostertage mit leckerem Essen und viel Osternestersuchen!!
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Lucia,
    mhhh, es duftet schon virtuell ganz doll nach Rosmarin.... ich denke jedesmal wenn ich Kraueter verarbeite, wie genial das ist und was die Natur alles wunderbares hervorbringt....
    wuensche dir eine schoen sonnige Woche
    GGLG Bine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Lucia,
    ....habe heute auch erst Rosmarin gekauft...mit dem salz ist das eine tolle Idee...schau ich mir einfach ab bei Dir !!Und das Kartoffegericht würde bestimmt auch bei meiner Familie gut ankommen.Danke dafür!!
    Lieben sonnigen Gruß schickt Dir Anja

    AntwortenLöschen
  15. Hier bei uns in Georgia wächst mein Rosmarin einfacht drausen und er blüht das ganze Jahr durch auch. Also zum kochen oder zum dekorieren mit andere Blumen (schauh mal in mein Blog von Easter Season, da sitzen Rosmarin und gelbe Narzissen im Picture frame zusammen. Es duftet immer so gut wenn mann die nimmt.
    Liebe Grüße aus Georgia/USA

    AntwortenLöschen
  16. Yipieeeeeeee ich freu mich soooooo für Dich... yea... das letzte... dann sollte es so sein liebste Lucia, das hat auf dich gewartet.. ich find es auch mehr als hübsch. Und der Preis ist echt fair ... ich umarme dich auch gaaaaaaaaanz dolle... Gggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Lucia,
    deine Bilder sind immer inspirierend! Liebe Rosmarin und auch Rosmarinkartoffelecken! Das mit dem Salz muss ich mal ausprobieren, tolle Idee!!! Danke!!! Hab noch einen schönen Tag! GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  18. Cara Lucia, hai mai provato a fare una focaccia al rosmarino? E 'deliziosa!
    Hugs!
    Mara

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Lucia,

    dein Rosmarinbäumchen ist wunderschön und das Rezept klingt echt super lecker. Hab das auch schon mal bei Susi gelesen und glaub ich muss das nun doch endlich auch mal ausprobieren :O))

    Bis bald und wie immer ganz viele liebe Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  20. Haha der Rosmarin sieht fast so aus wie meiner, Schwestern im Geiste :D
    Aber dein Übertopf ist viel tooooller als meiner, wo hast du den her wenn ich fragen darf? *zwinkerzwinker*

    Hab einen angenehmen Abend
    Liebste Grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Lucia,
    das horcht sich nicht nur gut an, die Kartoffel sehen auch sehr lecker aus.
    Werde es bestimmt demnächst ausprobieren.Vielen Dank für den Tipp!!!!
    Liebste Grüße,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Lucia, nachdem Susi so erst kürzlich so ein wunderbares Kartoffel-Rosmarin-Rezept veröffentlicht hat - und Du jetzt auch... animiert es mich erst recht nachzumachen. Am Donnerstag greife ich an! Vielen lieben Dank für den Tipp, Bine

    AntwortenLöschen
  23. Lieebe Lucia,
    Du schreibst mir aus dem Herzen!!! Ich lieeebe auch Ofenkartoffeln mit Rosmarin und guten Salz! Ich könnte sie wirklich kiloweise alleine essen, die sind soooo lecker!
    Mhhhhhhhhhhhh :-)
    Liebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  24. Das Bäumchen macht sich wirklich gut. Und Ofenkartoffeln schmecken wirklich gut; muß ich auch mal wieder machen. GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  25. Thank you Lucia. Nice of you. I really like you blog.:-) Hug Stina

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Lucia, das sind traumhafte Bilder. Die Kartoffelecken mach ich selber auch oft. Aber das Bild könnt man glatt für ein Kochbuch verwenden ;-))
    Rosmarin ist neben Baslikum einer meiner Küchenfavoriten. Meiner hat allerdings den Winter auch nicht überlebt :-((
    Hab aber schon nen neuen ;-))
    Hab noch eine schöne Woche, Maria

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Lucia!
    Das Rosmarinbäumchen ist richtig süß, so eines hätte ich auch gern noch! Und das Rezept ist auch toll, das werde ich wohl auch bald mal machen...
    Viele liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  28. Der Winter war allzu hart für diese südlichen Gewürzpflanzen. Hoffe ja, daß meiner es überlebt hat. Er wächst im Vorgarten in der Erde und hat schon mehrere Winter dort überstanden, auch einen mit zehn Minusgraden. Bis jetzt sehe ich allerdings noch kein Lebenszeichen ...

    Herzlicher Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  29. Hallo liebe Lucia!

    Wie lieben dieses Gericht auch sehr! Du hast recht, es macht Lust auf mehr! *hmmm* Ich glaub ich weiß auch schon, was es heute bei uns zu essen gibt! *lach*

    Deine Bilder sind auch wieder wunderschön geworden! Ein Rosmarienbäumchen... wie toll... ich hab gestern ein Lavendelbäumchen von meiner Schwester bekommen... ganz schön! :)

    GLG und einen schönen Tag

    Martina

    AntwortenLöschen

Ich danke Euch für Eure lieben Worte und freue mich sehr darüber.

Thank you for your lovely comments. I am really glad.